Zum 4. Male hatte der Chorverband zu einem großen Chorfest am 21. November 2009 eingeladen, und 16 Chöre mit 550 Sängerinnen und Sängern folgten der Einladung  und kamen zum S-Carré in Siegburg. Aber auch viele andere Gäste, Konzertliebhaber und Sonntagsspaziergänger fanden sich ein. Sie alle erlebten einen unterhaltsamen Nachmittag. Professionell führte Nicola Reyk, WDR-Musikjournalistin und selbst Chorsängerin duch das abwechslungsreiche Programm. Von R. Schumanns "Zigeunerleben" und F. Schuberts "Lindenbaum" über H. Bellafontes "Island in the Sun" bis D. Deutschers "Marmor, Stein und Eisen bricht" reichten die Beiträge der Chöre (Chorleiter): Chorgrmeinschaft Sängerbund Alzenbach/Sängerkreis Ottersbach (Markus Wolters), Quartettverein Eischeid (Hagen Fritzsche),Klangart Siegburg (Ruslan Aliyew), Sängerbund Sieglar (René Backhausen), Frauenchor Germania Schladern (Thomas Palm), Kinder- und Jugendchor St. Anna Hermerath (Brita Recker), Männerchor Wahlscheid (Heide Kraus), Siegburger Madrigakchor (Radegund Ebus), MGV Kaldauen (Renate Füg), Frauenchor Bröl (Angela Billerbeck-Ries), Frohsinn Lülsdorf (Manfred Juttner), Frauenchor Müllekoven (Sebastian Sottong), Männerchor Birlinghoven (Wolfram Kastorp), Troisdorfer Frauenchor (Wolfram Kastorp), MGV Seelscheid (Frank Heinen), Young Hope mit Band (Ingo Mückler).
Den musikalischen Kontrapunkt setzte das Siegtaler Blechbläser Ensemble unter der Leitung von Hansgünther Schröder.